• Seit mehr als 125 Jahren pflegen wir mit Herz und Verstand!

+++ WICHTIGE INFORMATIONEN +++

Sehr geehrte Angehörige,
sehr geehrte Bevollmächtigte,
sehr geehrte Besucher,

es gilt eine geänderte Fassung der Landesverordnung zur Verhinderung der Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen der Eingliederungshilfe nach den §§ 4 und 5 des Landesgesetzes über Wohnformen und Teilhabe sowie in ähnlichen Einrichtungen. (Download hier)    Schutzmaßnahmenverordnung vom 24.11.2022

Wichtige Änderungen sollen sein:

  1. Bei Neuaufnahmen sind neue Bewohner*innen am Aufnahmetag, sowie die nächsten 4 Tage zu testen (PoC-Test). Dieses gilt auch für geimpfte und genesene Menschen, die neu aufgenommen werden.

  2. Immunisierte Besucher*innen und genesene (§ 1 Abs. 5 der Landesverordnung) dürfen nur noch mit einem negativen Testnachweis die Einrichtung betreten. Dies gilt auch für bereits 3-fach geimpfte Personen. Sie können ein entsprechendes Testzertifikat (nicht älter als 24 Stunden) vorlegen, die Einrichtung muss Besucher*innen aber auch die Möglichkeit anbieten, sich vor Betreten der Einrichtung testen zu lassen (individuelle Einzelfallentscheidung). Es besteht keine Pflicht zur Ausstellung von Testzertifikaten für Besucher. Eine weitere Testmöglichkeit befindet sich in der Konrad-Zuse-Straße, 56075 Koblenz (800 Meter von der Stiftung entfernt).

  3. Besucherinnen und Besucher, die nicht immun im Sinne des § 1 Abs. 5 der Landesverordnung für die  Einrichtungen der Pflege und Eingliederungshilfe sind (d.h. nicht, nicht vollständig geimpft sind oder keinen Genesenenstatus nachweisen können) haben am Besuchstag nach Vorlage des negativen Testergebnisses oder nach einer Negativ-Testung durch die Einrichtung auf direktem Weg das Zimmer des zu besuchenden Bewohners oder der zu besuchenden Bewohnerin aufzusuchen. Kontakte zu anderen Bewohnerinnen und Bewohnern sind zu vermeiden. Auch innerhalb des Zimmers sind die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Ab dem 01.07.2022 werden für die Kontaktpersonen entsprechende Bestätigungen für einen kostenlosen Corona Antigentest, zur Kostenbefreiung, auf dem jeweiligen Wohnbereich ausgestellt.

  4. Bewohnerinnen und Bewohner werden vom Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske befreit.

  5. Nach Rücksprache mit der einrichtungsinternen Bewohnervertretung haben Besucher und dritte eine medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske), zu tragen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Rezeption: Tel. 0261-501-0

 

Herzliche Grüße

Sebastian Richter
Verwaltungsdirektor

Herzlich Willkommen

Die Geschwister de Haye’sche Stiftung ist die älteste und sicher eine der bekanntesten Einrichtungen für Altenpflege in Koblenz und seiner Umgebung. Auf dem ehemaligen Karthäuserhofgelände ist eine moderne Senioreneinrichtung mit einem dicht geflochtenen Netz für die Bedürfnisse von alten und kranken Menschen beheimatet. Mehr als 325 Bewohner und Gäste des Hauses werden von mehr als 200 Mitarbeitern, betreut und gepflegt. Rund 150 Menschen werden durch unsere Sozialstation in ihren Wohnungen im Stadtgebiet Koblenz täglich versorgt. Banken, Ärzte und Einkaufsmöglichkeiten sind in unmittelbarer Nähe. Eine Bushaltestelle des öffentlichen Personennahverkehrs finden Sie direkt am Haus, was die Kontakte für alle anderen Lebensbereiche erleichtert. Die hauseigene Kapelle St. Bruno lädt Bewohner und Bürger beider Konfessionen regelmäßig zu Andacht und Gottesdienst ein.

Kontakt

Karl-Härle-Straße 1-5  ·  56075 Koblenz 
 Telefon 02 61 / 501-0
info@dehaye.de

UNSERE ANSPRECHPARTNER FINDEN SIE HIER